Am 22.08.2021,  nach dem gemeinsamen Mittagessen auf dem Turnplatz,  wurden die traditionellen Rennen "Dr schnäuscht Gondiswiler" gestartet.


Viele Teilenehmer, ideales Wetter und viele Zaungäste am Run&Bike 2021 in Gondiswil


Am 22.08.2021 waren um 09.00 Uhr 27 Personen auf dem Chileplatz in Gondiswil. Grund: E-Bike Ausfahrt des TV Gondiswil 2021 ist angesagt. . Bei nicht zu warmen äusseren Bedingungen aber trocken, machten wir uns auf den Weg. 


Jugitag 2021

Der verantwortliche Veranstalter TV Koppigen hat entschieden den Jugitag 2021 dezentral durchzuführen. Der TV Koppigen überwacht die Wettkämpfe vor Ort und übermittelt die Resultate ins Rechnungsbüro. Er setzt damit ein Zeichen , dass uns die Jugend im Verband wichtig ist. .
So trafen sich dann auch am 26.06.2021 die Jugeler vom TV Gondiswil und vom FTV Gondiswil auf den Turnplatz. Verschiendene  Parcours wurden absolviert, wie auch auf anderen Schauplätzen im Oberaargau.
Besten Dank all den Helferinnen und Helfern, dass der Anlass so durchgeführt werden konnte.



Soweit es die Pandemie zulässt nehmen die Turnvereine den Trainingsbetrieb auf. Natürlich unter Einhaltung der geltenden Vorschriften. Ein Jahresprogramm ist erstellt. Nach dem Motto nehmen wir was kommt, hoffen wir möglichst viel vom Programm durchführen zu können.


Herbstreise der Damenriege vom 27. September 2020  

Am 27. Septämber si 14 fitti Froue go reisle u d Chaufföse Ursina het aui föidau uf Brienz (Brienzwiler) brocht. Es het e Programmänderig gä wüu uf dr Axalp scho Schnee gläge isch und me nid het wöue im Schnee umestampfe. Somit isch d Reis ufe Ballebärg gange, wo‘s zum Teil usglasse u luschtig härgange isch. Trotz em Wätter wo du doch schöner isch gsi aus erwartet, si mir ir ganze Schwiz umecho.  Zerscht im Bärnbiet, denn im Jura, vom Jura is Tessin, wo mir imne schöne Innehof zMittag gässe und vüu plouderet hei. (S 

Schnäpsli het ou nid gfäut!).75ffaa31-6e8e-49c7-9aa2-94d678ba4c93JPG

Früsch gschtercht simer Richtig Zäntrauschwiz glüffe und nachere wüude Rösslispüu-Fahrt heimer im Dääge s’Kafi gno. Richtig Oschtschwiz simer no are Sagi verbi cho. Do hei är Roslä ihri Ouge aafo lüchte und si het em einte oder angere chönne Uskunft gä! Witer ischs em Bächli no zumne schönä Riighuus gange. Doch leider het Corona ou im Ballebärg nid Haut gmacht und mir hei dä Gwafförsalon nid chönne besichtige. Schad, Manuela, villech wärsch öppe no ufene nöii Idee cho, wie du die Gumiswiler-Froue chönntsch frisiere! So hei mir üsi Wanderig dür d’Schwiz beändet und si wieder am Afangsort aglangt. Die einte hei no öppis gänggerlet und die angere hei no s’Buuremuseum besichtiget.  So, jetz ab i Bus und em z’Nachtässe entgäge! Zrugg übere Brünig, Luzärn zue si mir nach angerhaub Stung z’Huttu im Bahnhof acho. Dört simer no einisch vou inegläge und hei üs am Menü erfröit. 

So isch dä Tag verbi gange und d’Ursina het üs gsung und satt wieder hei brocht. Jetz hoffe mir, s’nöchscht Johr sig de chli besser Wätter und mir chöi üsi Chräft chli meh isetze!!


Auf Bilder klicken um zu vergrössern.

Bergturnfest Braunwald 10. August 2019

Turnfestsaison 2019 erfolgreich beendet

Die Damen- und Männerriege machte sich am Samstag, 10. August auf den Weg ans Bergturnfest in Braunwald. Mit einem Bus sind wir nach Linthal chauffiert worden. Danach ging es mit der Standseilbahn nach Braunwald und mit der Gondelbahn aufs Grotzenbüel zum Wettkampfgelände auf 1559m ü.M.
Die Organisatoren hatten tatsächlich ein flaches Stück Land gefunden, wo die Wettkämpfe ausgetragen werden konnten. Die Wettkampfstätte war mit einem Rasenmäher auf das Turnfest-Wochenende vorbereitet worden und konnte mit unserem Schulhausrasen mithalten.
Wir starteten unseren Wettkampf mit dem Unihockey und dem 8er Ball mit 9.63. Beim Moosgummiring brachte uns die Höhenluft und das doch etwas unebene Terrain ausser Atem: Zusammen mit dem Intercross resultierte die Note 9.62. Im dritten Wettkampfteil stand noch der Fussballkorb und das Ballkreuz auf dem Programm und wir konnten uns notenmässig noch einmal etwas verbessern mit der Note 9.95.
Nach einem sehr feinen Znacht mit Glarner Spezialitäten ging die Turnerparty los. Die Zwei Mann Band spielte alle aktuellen und älteren Gassenhauer und die Stimmungen unter den 300 Gästen im Festzelt war grandios! Am Sonntagmorgen konnten wir einen feinen Brunch geniessen. Da die Wolken verflogen waren, konnten wir am Sonntag noch die Bergwelt rundherum bestaunen.
Mit Spannung warteten wir auf die Rangverkündigung. Kurt hat am Samstagabend ein knappes 29 ausgerechnet. Wird diese Note für einen Spitzenplatz ausreichen? Es waren ja doch ein paar starke Vereine am Start… Bei der Rangverkündigung konnten wir dann doch zuerst jubeln. Mit der Note 29.20 holten wir uns den Turnfestsieg in Braunwald!
Glücklich über den Turnfestsieg machten wir uns anschliessend auf den Heimweg.
Herzlichen Dank Allen, die etwas zum guten Gelingen für das Bergturnfest beigetragen haben: Kurt Kleeb (Leiter und Kampfrichter), Sonja Glauser (Leiterin), Ursina Eggenweiler und Hans Zürcher (Busfahrer), Manuela Zürcher (Kampfrichterin).


TV Gondiswil doppelt erfolgreich an der Ursenbacher Trophy 2019

Mit 2 Teams startete der TV Gondiswil bei top äusseren Bedingungen an der Trophy 2019. Sowohl. bei den Herren wie auch in der Kategorie Mixed standen am Schluss die Gondiswiler zuoberst auf dem Podest.

Super Gumis!

Team Herren::  Stefan Freiburghaus, Marco Äschlimann, Hans Wüthrich, und Marco Glauser
Team MIxed:  Doris Michel, Sahra Gugelmann, Fritz Feuz und Marcel Bieri